FoGG
Vorbilder

Vorbilder ist unser Mentoring-Projekt für Schwarze Kinder und Jugendliche. Ausgangspunkt dieses Projekts ist die Beobachtung, dass diese oftmals früh den schulischen Anschluss (z.B. Leistungsanforderungen) verlieren zu scheinen und infolgedessen als lernschwach und verhaltensauffällig bezeichnet werden. Auf diese Fremdzuschreibung reagieren sie dann oftmals mit Passivität, Rückzug oder einer verweigernden Haltung. Eine weitere Problematik kann die mangelnde Unterstützung durch das Elternhaus darstellen, da viele Eltern aufgrund fehlender Ressourcen (z.B. sprachliche Barrieren, ggf. fehlende Kenntnisse über das deutsche Schulsystem, Zeitmangel durch prekäre berufliche Verhältnisse) ihren Kindern nicht die Unterstützung bieten können, die sie gerne bieten würden.

 

Unser Projekt setzt an den beiden Stellschrauben “fehlende Motivation” und “mangelnde Unterstützung” an, um Schwarzen Kindern und Jugendlichen diesbezüglich eine alternative Perspektive zu bieten. Junge Menschen brauchen Vorbilder, die ihnen dabei helfen, sich zu formen, zu bilden, ihr Potential zu finden und zu fördern. Unsere Mentor_innen dienen zum einen als Vorbilder für die Kinder und Jugendlichen, da sie einen ähnlichen kulturellen Hintergrund haben. Zum anderen haben sie dieselben Herausforderungen schon erfolgreich gemeistert und können die jüngere Generation unterstützen. Durch die eigene Laufbahn, als auch durch kulturübergreifende Erfahrungen, sollen sie als Vermittler zwischen Kind, Eltern und Lehrer_innen fungieren.

Das Projekt verläuft in zwei Phasen:

Phase 1 – Gruppenmentoring im zwei Wochen Rhythmus in der Schule:  Vorbilder und Mentees (Kinder- und Jugendliche) lernen sich gegenseitig kennen und erarbeiten spielerisch Themen wie Respekt und Mobbing.

Phase 2 – Einzelmentoring 1x im Monat außerhalb der Schule:  Ziel ist es, dass Vorbilder und Mentees eine nachhaltige Bindung aufbauen, Freizeitaktivitäten durchführen und bei Problemen gemeinsam eine Lösung erarbeiten.

Bei Vorbilder übernehmen junge Menschen die Rolle einer Vertrauensperson für Schwarze Kinder und Jugendliche..

Ziel ist es, dass Vorbilder und Mentees eine nachhaltige Bindung aufbauen, Freizeitaktivitäten durchführen und sich bei Problemen gemeinsam eine Lösung erarbeiten. Mit diesem Projekt wollen wir Verantwortung für die jüngere Generation übernehmen und sie ressourcenorientiert dabei fördern und unterstützen, das eigene Potenzial zu erkennen, sowie den eigenen Lebensweg nachhaltig und partizipativ gestalten zu können.

EVERY KID IS ONE CARING ADULT AWAY
FROM BEING A SUCCESS STORY.

de_DEGerman